Maiverein

Der Maiverein 1955

o.v.l: unbekannt, Friedhelm Heilmann, unbekannt, Gustav Zons, Ludwig Becker, unbekannt, Völler / Willi Nothelfer (Königspaar), Willi Loor, unbekannt, Ernst König, Hans Laufenberg, Karl Boots, Christian Kürten,

u.v.l: Sofie Tönnes, Carola Müller, Susi Zons, Resi..., Elisabeth Theisen, Willi Avesier, Marianne Wörtmann, Trude Buschmann, Margarete Caspari, Leni Kraus,

1950

 Gründung Maiverein

 

Im Jahr 1950 taten sich Toni Geller, Hans Langen, Michael Schmitz, Wilhelm Hellmich und viele andere Poller Bürger zusammen,  um den Maiverein wieder aufleben zu lassen.


Toni Geller, Hans Langen

Michael Schmitz


                                                                                                                                     Bild: Josef Tuszik, Hans Langen

Leider hat sich ein Teil der lichtempfindlichen Schicht vom Foto gelöst. Da es sich hier um ein wertvolles Zeitdokument handelt, ist die Aussagekraft von dem Foto trotzdem einmalig.

Der leicht in der Beuge stehende junge Mann, das ist Toni Geller. Der das Amt des Reihmeisters übernahm und im Karneval die "Blaue Partei" in Deutschland sehr bekannt machte.  Ganz rechts steht Hans Langen, der viele Sitzungen leitete in der auch Toni Geller auftrat.

Das Königspaar, der Schützenverein und der

 

Maibaum auf dem Weg zum Festzelt

Bild: H. Papke


Der Maiverein auf Tour

 

 

Bilder oben:

Der Maiverein 1955 auf der wahrscheinlich ersten Tour nach der Neugründung.

 

 

Bild links:

1963 ging die Tour nach Blankenheim

 

 

Im Vereinslokal Nothelfer

Gemeinsam im Klub oder Verein Spaß und Freude haben und das Leben genießen. Aber dort wo es unbeschwerte Lebensfreude gibt, da ist auch die Tragik nicht weit. So geschehen mit der jungen, bildhübschen Christel Stahl (im Bild oben rechts). Etwa um 1955 verlor sie, gerade mal 19 Jahre alt, durch einen tragischen Unfall ihr Leben. Warum ist das Leben manchmal so ungerecht? Das werden wir wohl nie erfahren.

 

Wilhelm Busch kann uns hier vielleicht helfen: Wir sterben, weil wir leben.

Das Königspaar 1955 und 1956

Die Maiverein-Mannschaft

Stehend v.l.n.r.: Hans Nothelfer (Vereinswirt), Andreas Mörs, Heinz Delens, unbekannt, unbekannt, Willi Avisier, unbekannt, Fritz Klasmann, Hans Vierheller

untere Reihe: Josef  Hoos, Toni Kürten, Christian Kürten, Friedhelm Heilmann, Gustav Zons

Mai - Königspaar (ab 1950)

1949/50       Isolde Pottkämper, ...Schröder

1950/51      Giesela Jäger, Friede Emons

1951/52      Mathilde Fei, Heinz Schild

1952/53      Netti Hackenbroch, Josef Tuszik

1953/54      unbekannt

1954/55      Lisel Völler, Willi Nothelfer

1955/56      Marianne Wirtmann, Wlli Loos

1956/57      Susi Zons, Laufenberg

1957/58      Margarete Caspari, Christian Kürten

1958/59      Karin Langen, Josef Wasserfuhr

1959/60      Marlene Kremer, Hans Peter Domm

1960/61      Renate Pissner, Toni Kürten

 

Zeitungsausschnitte aus jener Zeit

Bis auf wenige Ausnahmen habe ich alle Bilder von Susi Delens übernommen. Für die Hilfe und Unterstützung darf ich mich bedanken.

 

Alle Angaben zu den Bildern wurden von Zeitzeugen aus der Erinnerung erstellt (Gedächtnisprotokoll). Da der Maiverein anscheinend keine Festschrift oder sonstige Schriften herausgegeben hat, konnten die Angaben nicht überprüft werden. Sollte ein Nutzer feststellen, dass Angaben nicht stimmen, dann würde ich mich über eine Info sehr freuen.