Schützenverein Heinz-Baum-Platz

Historische Bilder

Heinz-Baum-Platz

 

Am 20. Juli 1974 wurde von der St. Hubertus-Schützenbruderschaft der neue Schützenplatz am Weidenweg der Poller Öffentlichkeit übergeben. Wegen der zunehmenden Bautätigkeit musste der alte Kirmesplatz an der Hafenbahn, Siegburger Straße aufgeben werden.

 

Das erste Schützenfest auf dem neuen Kirmesplatz fand vom 24. - 27.August 1974 statt.

 

1974 war Josef Jung jun. noch Präsident und Vorsitzender der Schützen. Jung führte den Verein von 1956 - 1976 und hatte damit die längste Amtszeit in der Geschichte der Schützenbruderschaft.

 

Sein Nachfolger wurde 1976 Heinz-Hubert-Baum. Unerwartet früh verstarb Heinz-Hubert-Baum im Jahr 1988. Für seine verdienstvolle Tätigkeit um das Vereinsleben wurde der bisher namenlose Platz in Heinz-Baum-Platz benannt

     Willi Muyrers und Hilde Baum

        bei der Namensgebung

Die PoGa

 

Die PoGa (Poller Gastwirte)  war ein Zusammenschluß der Poller Wirte. Bis auf wenige Ausnahmen waren hier fast alle Wirte vertreten.

 

Im Jubiläumjahr 1978 bestand die "PoGa" aus neun Mitglieder.

 

Gaststätte  Becker

Restaurant Zum Poller Esel

Gaststätte  Degen

Gaststätte  Panzerklause

Gaststätte  Heinz Schlömer

Gaststätte  Poller Fischerhaus

Gaststätte  Poller Haus  Gaststätte  Zur Tenne  Restaurant Eifelwald



Zeitungsartikel